Tierarztpraxis Catharina Helmke
Tierarztpraxis      Catharina Helmke

Aktuelles

Thema Impfen

Ein wunderbarer Artikel meines Kollegen Rückert zu diesem Thema:

http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=19443

 

 

Es weihnachtet sehr...

 

Die Weihnachtszeit hat wieder begonnen und der Schokokalender ist schon fast nicht mehr wegzudenken, ebenso wie die mit Schokoladenglasur überzogenen Plätzchen. Aus diesen Gründen möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass Schokolade für Ihren Liebling hochgiftig ist. Schuld daran ist der enthaltende Wirkstoff Theobromin: 

 

Wie Nikotin und Koffein zählt auch Theobromin zur Gruppe der Methylxanthine. Im Gegensatz zum Menschen verfügen Hunde über kein entsprechendes Enzym, das den Abbau dieser Stoffe ermöglicht. Aufgrund der Abwesenheit dieses Enzyms können Hunde Theobromin nach der Resorption aus dem Darm nur langsam ausscheiden.

 

Je höher der Kakaoanteil in der Schokolade, desto höher ist die Konzentration des Theobromins. Für einen kleinen Hund wie zB einen Shi Tzu kann bereits eine halbe Tafel Schokolade (oder ein mittlerer Weihnachtsmann….Schokoeier im Osternest….) schwere Vergiftungserscheinungen hervorrufen.

 

Doch auch kleinste Mengen können bei Hunden Probleme verursachen, insbesondere wenn sie regelmäßig aufgenommen werden. Betroffene Hunde zeigen Symptome wie Keuchen, Muskelzittern, Rastlosigkeit, Herzrasen und Krampfanfälle. Regelmäßiger Schokoladenkonsum kann chronische Vergiftungserscheinungen zur Folge haben. Bei Hunden, die über mehrere Monate hinweg Theobromin aufgenommen haben, konnten im Rahmen von Studien fibröse Veränderungen am Herzen und Kardiomyopathie nachgewiesen werden. (Quelle: futalis)

 

Hier finden Sie mich

Tierarztpraxis Catharina Helmke
Sonnenhof 8
14055 Berlin

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 30 30614114+49 30 30614114

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Weitere Infos finden Sie auch auf meiner Facebook-Seite

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Catharina Helmke